Schreibwerkstätten für Jugendliche 2017

Hier können Sie den Flyer herunterladen.

Manfred Theisen „Mach deine Story!“

30. + 31.8.2017, Görres-Gymnasium Koblenz

Schreibst du gerne? Oder hast du Lust es endlich mal auszuprobieren. Dann bist du hier genau richtig. Wir schreiben, reden übers Handwerk, die Kunst und werden Geschichten ans Laufen bringen. Jedes Genre ist dabei gern gesehen, ob Krimi, Fantasy, Horror, Komödie, Kurzgeschichte, Roman oder Lovestory. Lass dich beraten und uns zusammen etwas voranbringen: deinen Text!

Manfred Theisen wurde 1962 in Köln geboren. Studium Germanistik, Anglistik und Politik. Er forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion, recherchierte in Israel und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion. Der Autor lebt heute mit seiner Familie in Köln. Seine Romane und Geschichten wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und ausgezeichnet. Mehr Informationen unter: www.manfredtheisen.de

Annegret Held „Schreiben nach Herzenslust“

6. + 7. September 2017, St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg

Im Workshop von Annegret Held laden wir Schülerinnen und Schüler ein, vom allerersten Funken der Inspiration zu einer inspirierenden Geschichte zu kommen. Schreiben nach Herzenslust, im Schöpferrausch oder in tiefer Achtsamkeit für die vielen Nuancen und stillen Botschaften der Seele, die Übung handwerklicher Techniken inbegriffen.

Annegret Held, geboren 1962 in Pottum/Westerwald, wurde nach dem Abitur zunächst Polizeibeamtin in Frankfurt und Darmstadt. Dort veröffentlichte sie ihr erstes Buch »Meine Nachtgestalten, Tagebuch einer Polizistin«, verfilmt von Andreas Dresen und bedacht mit dem Grimme-Preis. Später schrieb sie u.a. »Die Baumfresserin«, »Die letzten Dinge« »Fliegende Koffer« und »Apollonia«. Einige ihrer Bücher wurden verfilmt und erhielten u.a. den Preis der Berliner Akademie der Künste.

Jens Schumacher „Drachen, Elfen, fremde Welten“

12.+13.9.2017, Rudi-Stephan-Gymnasium Worms

Fantastische Welten voller Magie, geheimnisvollen Kreaturen und ungeheuerlichen Konflikten stehen bei Jugendlichen nicht erst seit Harry Potter und Der Herr der Ringe hoch im Kurs. Im Rahmen des Workshops gewährt Jens Schumacher Einblicke in die Trickkiste berühmter Fantasy-Autoren. Die Teilnehmer lernen, eine komplexe Fantasy-Welt zu erschaffen und diese mit unglaublichen Geschöpfen zu besiedeln.

Jens Schumacher, geboren 1974, veröffentlichte bisher über 70 Bücher und Spiele in unterschiedlichen Genres, darunter Fantasyromane, Krimis, interaktive Spiel- und Sachbücher. Übersetzungen seiner Werke erschienen in 20 Sprachen. Mehr Informationen unter: www.jensschumacher.eu

Stefan Gemmel „Blick in den Handwerkskasten“

19. + 20.9.2017, Elisabeth-Langgässer-Gymnasium Alzey

Stefan Gemmel gibt einen Einblick in seinen Handwerkskasten: Wie entwirft man die Figuren für eine Geschichte? Wie kommt man von den Figuren zur erzählenden Handlung? Auf welche sprachlichen Raffinessen oder Tücken sollte man achten? Was ist ein dramaturgischer Bogen. Dann werden Texte erstellt und besprochen, so dass an beiden Tagen viele intensive, aber auch kurzweilige Impulse für das eigene Schreiben gegeben werden.

Stefan Gemmel, geboren 1970 in Morbach lebt und arbeitet als Autor von Kinder- und Jugendbüchern in Lehmen/Mosel. Er ist der meistübersetzte Autor in Rheinland-Pfalz. 2011 wurde er vom deutschen Buchhandel zum »Lesekünstler des Jahres« gewählt, 2016 erhielt der den Martha-Saalfeld-Preis des Landes Rheinland-Pfalz. Mehr Informationen unter: www.gemmel-buecher.de

Antje Wagner „Wildes Schreiben“

21. + 22.9.2017, Gymnasium Edenkoben

Was macht einen Text aufregend und überraschend? Ist es allein die Idee? Oder die Art und Weise wie die Idee geschrieben ist? Ein guter Text bedient sich oft einer »Geheimsprache«, die man entdecken oder erlernen kann, wenn man über poetische Mittel verfügt und die Schlüssel dazu weiß. Die Teilnehmer/innen lernen die Techniken des „wilden“ Schreibens kennen. Was am Ende dabei herauskommt, das entscheidet allein der kreative Funke.

Antje Wagner, geboren 1974 in Wittenberg, schreibt Bücher für Erwachsene und Jugendliche und lebt in Hildesheim und Potsdam. Die Autorin erhielt zahlreiche Preise, u.a. den ver.di Literaturpreis, den Feuergriffel und den Lesekompass der Leipziger Buchmesse. Die FAS nahm sie 2012 in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahre auf. Mehr Informationen unter: www.wagnerantje.de

Kontakt

Literaturbüro e.V. Mainz für Rheiland-Pfalz,
Marcus Weber, Zitadelle Gebäude E, 55131 Mainz
06131-693945, marcus.weber (at) literaturbuero - rlp (dot) de
twitter.com/literaturbuero, www.literaturbuero-rlp.de

Impressum