Schreibwerkstätten für Jugendliche 2016

Infoflyer 2016 herunterladen! (pdf-Format)

Annegret Held 19.+20. Mai
„Schreiben nach Herzenslust“
Hilda-Gymnasium, Koblenz

Im Workshop von Annegret Held laden wir Schülerinnen und Schüler ein, vom allerersten Funken der Inspiration zu einer inspirierenden Geschichte zu kommen. Schreiben nach Herzenslust, im Schöpferrausch oder in tiefer Achtsamkeit für die vielen Nuancen und stillen Botschaften der Seele, die Übung handwerklicher Techniken inbegriffen.

Annegret Held, geboren 1962 in Pottum/Westerwald, wurde nach dem Abitur zunächst Polizeibeamtin in Frankfurt und Darmstadt. Dort veröffentlichte sie ihr erstes Buch »Meine Nachtgestalten, Tagebuch einer Polizistin«, verfilmt von Andreas Dresen und bedacht mit dem Grimme-Preis. Später schrieb sie u.a. »Die Baumfresserin«, »Die letzten Dinge« »Fliegende Koffer« und »Apollonia«. Einige ihrer Bücher wurden verfilmt und erhielten u.a. den Preis der Berliner Akademie der Künste.

Jens Schumacher 8.+9. Juni
„Ausflug hinter magische Pforten“
IGS Gartenstadt, Ludwigshafen

Drachen, Elfen, Zauberer – welcher Jugendliche kennt und liebt sie nicht, die exotischen und fremdartigen Protagonisten von Werken wie »Harry Potter« oder »Der Hobbit«? Im Rahmen eines zweitägigen Workshops öffnet Fantasy-Autor Jens Schumacher seine Trickkiste und zeigt, wie sich mit einfachen Mitteln eine eigene Fantasiewelt erschaffen und mit den unglaublichsten Geschöpfen besiedeln lässt. Am Ende ist jeder Teilnehmer in der Lage, eine spannende Geschichte (oder gar einen ganzen Roman) in seinem ganz persönlichen Kosmos anzusiedeln – genau wie einst J.R.R. Tolkien.

Jens Schumacher ist Autor von über 70 Büchern und Spielen für Jugendliche und Erwachsene, darunter Krimis, Fantasyromane sowie diverse Editionen der international erfolgreichen Kartenspielserie BLACK STORIES. Seine Werke wurden in 18 Sprachen übersetzt. Mehr Informationen unter: www.jensschumacher.eu

Manfred Theisen 31. Mai + 1. Juni
„Erzähl doch mal ... !“
Regino-Gymnasium, Prüm

Du willst eine Geschichte schreiben, einen Krimi, Lovestory oder Roman? Dann bist du hier genau richtig!
Lass dich beraten und uns zusammen arbeiten. Und etwas Gutes abliefern: deinen Text!

Manfred Theisen wurde 1962 in Köln geboren. Studium Germanistik, Anglistik und Politik. Forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion, gründete einen Entwicklungshilfe-Verein in Äthiopien, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion, unternahm zahlreiche Lesungen für das Goethe-Institut und war 2007 Berliner Kulturpate. Er erhielt viele Auszeichnungen. Der Autor lebt heute in Köln.

Antje Wagner 9.+10. Juni
„Lebendige Geschichten“
Hildegardis-Schule, Bingen

Wie schafft man es, Texte lebendig und soghaft zu gestalten? So, dass man als Leser/in das Gefühl hat, direkt im Geschehen zu stehen. So, dass man den Text nicht nur liest, sondern zu „erleben“ scheint. Im Schreibworkshop mit Antje Wagner geht es um die Frage, was eine Geschichte zum lebenden Wesen macht. Gezeigt werden einige Techniken, mit deren Hilfe Atmosphäre und Sinnlichkeit erzeugt werden. Außerdem lernen wir, wie man Szenen und Figuren so gestaltet, dass sie einem scheinbar vom Papier entgegenspringen. Was am Ende dabei herauskommt - ob Fantasy-, Liebes-, Horrorgeschichte oder auch etwas ganz anderes - das entscheidet allein der kreative Funke in jeder und jedem Schreibenden.
 
Antje Wagner, geboren 1974 in Wittenberg, schreibt Bücher für Erwachsene und Jugendliche und lebt in Hildesheim und Potsdam. Bisher erschienen von ihr Romane „Unland“ (2009), „Schattengesicht“ (2010) und „Vakuum“ (2012).
Die Autorin erhielt zahlreiche Preise, u.a. den ver.di Literaturpreis, den Feuergriffel und den Lesekompass der Leipziger Buchmesse. Die FAS nahm sie 2012 in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahre auf.

Erhard Schmied 6.+7. Juli
„Hörspielworkshop“
Hohenstaufen-Gymnasium, Kaiserslautern

Nach einer kurzen Einführung in die Tricks und Kniffe des akustischen Erzählens schreiben die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Hörspiel, das anschließend aufgezeichnet wird. Dabei übernehmen sie alle Sprechrollen selbst und machen auch die benötigten Geräusche. Ein aufregender Weg von der Idee bis zur fertigen Produktion, der alle Stationen des Hörspielmachens durchläuft. Am Ende erhält jede(r) eine Kopie der Aufnahme.
 
Erhard Schmied, geboren 1957 in der Nähe von Mainz, lebt aus Autor in Saarbrücken. Er schreibt vor allem Hörspiele, die im gesamten deutschsprachigen Raum ausgestrahlt werden, aber auch Drehbücher und Stücke fürs Kinder- und Jugendtheater. Seit Jahren gibt er immer wieder Workshops an Schulen, in denen er Kindern und Jugendlichen das Thema ‚Hörspiel‘ nahebringt. www.erhard-schmied.de

Kontakt: Literaturbüro e.V., Marcus Weber, Zitadelle Gebäude E, 55131 Mainz
06131-693945, marcus.weber @ literaturbuero - rlp . de, @literaturbuero

Impressum